X
Marco D’Andrea
The Fontenay
Fontenay 10, 20354 Hamburg

Junger Wilder 2012

Ein Pâtissier, der sich locker gegen fast 2.000 Köche bei einem dezidierten Kochwettbewerb durchsetzt? Mamma mia! Wobei: Marco D'Andrea ist halt nicht irgendein Konditor. Erstens ist er Halbitaliener und besitzt damit von Haus aus ein Kochgen. Zweitens war er Kochauszubildender von Karlheinz Hauser am Süllberg in Hamburg. Und drittens kann er seinen Stärken in der Küche da wie dort voll ausspielen. Welche das sind? Allora …

 

  • Da wären mal Mut und Kreativität. Für seine Kreationen wählt er oft ungewöhnliche Zutaten, die sonst nicht so viel miteinander zu tun haben und schafft es, sie zu in sich stimmigen Speisen zusammenzustellen. Gerade weil er Pâtissier ist, beziehungsweise mittlerweile Executive Chef Pâtissier in The Fontenay, liegt D’Andrea auch besonders viel an der Optik. Stets finden sich beim Anrichten Punkte und Striche – eigentlich sind es kleine Kunstwerke, die er auf die Teller malt. Dazu kommen verschiedenste Texturen, mit denen er gerne spielt und natürlich ein unvergleichlicher Geschmack. Egal ob er wie im Finale 2012 einen Waller bräunt oder sich der perfekten Konsistenz von Schokolade widmet. Va bene!