X
Joachim Jaud
Opus V ★★
6. Etage engelhorn Mode im Quadrat, O5 9-12, 68161 Mannheim, Deutschland

Junger Wilder 2016

Wenn Joachim Jaud in der Küche steht, wird garantiert alles à point gebraten. Kein Wunder also, dass er auch mit seiner Teilnahme bei den JUNGEN WILDEN auf den richtigen Zeitpunkt gewartet hat. Nämlich zehn Jahre lang – bis 2016. Dann war sein Moment gekommen. Also nicht ganz, zuerst musste sich der damals 27-Jährige noch gegen fast 2.300 Kochkonkurrenten durchsetzen. Am Ende überzeugte der Tiroler aber mit einem, so hat es die Jury gesagt, perfekten Menü. Eh klar. So ist er es aus seinem Alltag gewohnt.

 

  • Als Executive Sous Chef des Zwei-Sterne-Kochs Tristan Brandt schupft er dessen Restaurant Opus V in Mannheim bereits seit einigen Jahren. Und lernt dabei gleichzeitig von einem der Besten. Trotzdem versteht sich Jaud darauf, seine eigene Handschrift beizubehalten. Sichtbar in seinem handwerklichen Geschick, in der raffinierten Optik seiner Gerichte wird sie sogar noch einmal unterstrichen. Das Ausrufezeichen: der extravagante Geschmack, der gerade im Finale der Jungen Wilden allesamt überrascht hat. Nur mit wenigen Zutaten sorgt Jaud für viel Aufsehen. Weniger, so findet er, ist mehr. Stimmt. Bei ihm auf alle Fälle mehr Erfolg.

  • https://www.restaurant-opus-v.de/